Wie Sie im TYPO3 Downloadmanager Downloadzugänge verwalten

Die Downloadzugänge für unsere Downloads werden im module-downloadmanagerDownloadmanager-Modul in der Ansicht Download access list verwaltet. Klicken Sie auf dieses Modul und dann im Seitenbaum auf den container-downloadsContainer in dem Sie Ihre Dateisammlungen aufbewahren. Anschließend wechseln Sie über die obere Selectbox in die Ansicht Download access list.

Übersicht der Downloadzugänge im Downloadmanager-Modul

Hier finden Sie nun die verfügbaren Downloadzugänge. Über der Liste haben Sie die Möglichkeit die Liste nach zugewieser Dateisammlung zu filtern. Das ist nützlich wenn Sie wissen wollen, wer geschützten Zugriff auf welche Dateien hat. Die Liste bietet Ihnen je Downloadzugang Zeile die folgenden Aktionen:

ActionBeschreibung
actions-document-openDateisammlung bearbeiten
actions-edit-hideDateisammlung im Frontend verstecken/anzeigen
actions-edit-deleteDateisammlung löschen

Downloadzugang erstellen

Downloadzugang erstellen

Klicken Sie im oberen Bereich der Seite den actions-document-newCreate a new download access Button, um einen neuen Downloadzugang anzulegen. Führen Sie dann die folgenden Aktionen aus:

  1. Geben Sie einen Title für den neuen Downloadzugang ein, bspw. Downloads für Gruppe 1. Dieser Titel wir später über den Downloads im Frontend angezeigt.
  2. Im Description Feld können Sie einen Beschreibungs- oder Hilfe-Text einfügen, welcher auch über den Downloads im Frontend angezeigt wird.
  3. Im Abschnitt Access data können Sie die Zugangsdaten für den Downloadzugang festlegen.

    Hinweis:

    Wenn Sie den Download-Login mit Hilfe eines Codes bereitstellen, müssen Login Name und Login Password die gleichen Code enthalten.

  4. Optional können Sie eine E-Mailadresse zum Besitzer des Downloadzugangs anlegen. Die automatische E-Mail zur Zusendung der Zugangsdaten ist aktuell nicht implementiert - wenn Sie diese benötigen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
  5. Die Login settings steuern den Zugriff auf die zugewiesenen Downloads:
    • Valid until: Hier können Sie ein Gültigkeitsdatum angeben - ist dieses überschritten, ist ein Login nicht mehr möglich.
    • Logins (number of logins): Zeigt an, wie oft der Dowloadzugang bereits verwendet wurde.
    • Logins allowed (max. number of logins): Gibt an, wie of der Downloadzugang maximal verwendet werden kann.
  6. Unter Download Collection können Sie eine oder mehrere Dateisammlungen auswählen, die zum Download bereitgestellt werden sollen. Auch hier können Sie wieder die Reihenfolge der Downloads mit den Pfeilbuttons nach Bedarf anpassen.
  7. Abschließend können Sie
    • Mit dem actions-document-save Button den Dowloadzugang speichern und in dieser Ansicht bleiben.
    • Mit dem actions-document-save-new Button den Dowloadzugang speichern und einen weiteren erstellen.
    • Mit dem actions-document-save-close Button den Dowloadzugang speichern und zurück in die Listenansicht springen.

Nach dem Sie jetzt Dateisammlungen vorbereitet haben, Downloadzugänge erstellt und mit Dateisammlungen verknüpft haben, können Sie diese geschützt auf Ihrer Webseite anbieten. Dazu müssen Sie ein Protected-Download Plugin auf einer beliebigen Seite platzieren. Versucht sich nun ein Besucher daran anzumelden, wird in der zugewiesen Datensatzsammlung geprüft, ob der eingegebene Code oder die eingegebenen Zugangsdaten vorhanden sind und ob diese noch gültig sind. Wenn alles ok ist, wird der Besucher eingeloggt und er kann Ihre Dateien herunterladen.