Mehrsprachige Immobilien (Multi-Language)

Die OpenImmo-Erweiterung für TYPO3 unterstützt mehrsprachige Versionen von Immobilien (OnOffice ist bspw. eine Software, die Mehrsprachigkeit unterstützt). Vorraussetzungen für einen fehlerfreien Import sind dafür:

  1. Das die Sprachversionen der jeweiligen Immobilien im Import alle die gleiche externe Objektnummer haben (verwaltung_techn->objektnr_extern).
  2. Die Sprache der Immobilien im ISO-Code unter verwaltung_techn->sprache angegeben ist.
  3. Die verwendeten Sprachen alle im TYPO3 als Sys-Language angelegt sind.
  4. Die Immobilien immer in allen angegebenen Sprachen vorhanden sind.

Damit der Importer bei der Bearbeitung seiner Daten weiß, welcher ISO-Code welcher Sys-Language im TYPO3 zugeordnet werden soll, muss in der OpenImmo-Connection-Record ein Mapping angegeben werden. Dieses sieht wie folgt aus:

0 => en-GB, 1 => de-DE, 2 => es-ES, 3 => da-DK

Achtung:

Wenn eine Immobilie in einer Sprachversion nicht übertragen und importiert wurde, kann diese weder bei der Suche noch in der Detailansicht dieser Sprache angezeigt werden.

Wenn Sie keine mehrsprachigen Immobilien importieren müssen, lassen Sie das Konfigurationsfeld einfach leer!